Wie Sie sich in einem Vorstellungsgespräch selbst beschreiben

Heutzutage lassen sich viele der Fragen, die bei Vorstellungsgesprächen gestellt werden, fast auf eine einzige Frage reduzieren: „Wer sind Sie?“ Die Arbeitgeber von heute haben sehr genaue Vorstellungen davon, was sie von ihren Bewerbern erwarten, denn sie haben erkannt, dass sie bei der Auswahl ihrer Bewerber wählerischer sein müssen.

Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie sich einem Personalverantwortlichen gegenüber beschreiben sollen, müssen Sie einige Dinge beachten. Selbstvertrauen in Ihre Fähigkeiten zu haben, bedeutet nicht, dass Sie angeben müssen. Es bedeutet nur, dass Sie sich Ihrer Fähigkeiten bewusst sind und wissen, dass sie für die Stelle relevant sind. Wenn Sie mit einem Personalverantwortlichen sprechen oder ihm schreiben, ist es wichtig, so ehrlich wie möglich zu sein. Ehrlichkeit ist die beste Politik.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie sich beschreiben sollen, fassen Sie Ihre Qualifikationen in einem Satz zusammen: „Ich bin ein guter Verkäufer.“ Dies ist ein gutes Beispiel dafür, wie Sie sich einem Gesprächspartner gegenüber beschreiben können.

Teamfähigkeit ist ebenfalls eine Eigenschaft, die Sie in Ihrem Vorstellungsgespräch unter Beweis stellen können. Als Teamplayer zeigen Sie, dass Sie bereit sind, die Bedürfnisse anderer vor Ihre eigenen zu stellen. Dies kann Ihnen helfen, mit den anderen Mitgliedern Ihres Teams zurechtzukommen, und kann Ihnen helfen, den Job Ihrer Träume zu bekommen. Wenden Sie also diese Techniken an, wenn Sie zu einem Vorstellungsgespräch gehen.

Viel Glück!

  • Diesen Beitrag teilen