7 goldene Tipps für erfolgreiche vorstellungsgespräch

Ja, es gibt wirklich verschiedene Nuancen, die man bei der Stellensuche kennen sollte. Und ja, einige dieser Nuancen sind davon abhängig, ob Sie sich für ein traditionelles Vorstellungsgespräch von Angesicht zu Angesicht oder ein Online-Interview bewerben. Doch mit der richtigen Einstellung und etwas Übung können Sie sich dennoch in die Lage versetzen, bei jeder Art von Vorstellungsgespräch zu glänzen. Hier sind sieben Tipps für ein Vorstellungsgespräch, die Ihnen helfen sollen, das bestmögliche Ergebnis bei Ihren Versuchen zu erzielen. Mit diesen Tipps haben Sie nichts zu verlieren und eine gute Chance, den besten ersten Eindruck zu hinterlassen.

Denken Sie zunächst daran, dass Vorbereitung der Schlüssel ist. Denken Sie immer daran, dass dies immer noch das echte Leben ist, in dem die erfolgreichsten Menschen auch die intensivste Vorbereitung haben. Der einzige Unterschied ist, dass ihre Vorbereitung in Form von Recherchen, dem Sammeln von Fakten, dem Studieren bestimmter Fähigkeiten oder Leistungen und dem anschließenden Zusammenstellen in Form einer ausgefeilten Antwort erfolgt. Denken Sie also daran, dass es nicht nur ausreicht, eine kurze Liste von Antworten vorzubereiten, sondern dass es sich auch lohnt, die Mission, die Erwartungen und die Zielkunden des Unternehmens zu recherchieren.

Zweitens: Denken Sie daran, dass Sie umso besser auftreten, je besser Sie vorbereitet sind. Das gilt auch für Ihr Aussehen und Ihre körperliche Erscheinung. Denken Sie daran, dass Sie nie eine zweite Chance bekommen, einen ersten Eindruck zu hinterlassen, also zahlt es sich aus, präsentabel auszusehen. Seien Sie sauber, tragen Sie gepflegte Kleidung und übertreiben Sie es nicht mit Make-up, Parfüm oder Kölnisch Wasser. Halten Sie sich von Tätowierungen, sichtbaren Piercings, sichtbaren Ohren, langen Haaren und Brillen fern.

Drittens, in Bezug auf das Aussehen, kleiden Sie sich immer so, dass Sie beeindrucken und niemals so aussehen, als würden Sie das Haus ohne eine Sorge in der Welt verlassen. Kleiden Sie sich in Schichten, tragen Sie Farben, die zu Ihrem Hautton passen, und bleiben Sie weg von Schwarz. Was Ihre Körpersprache angeht, sollten Sie selbstbewusst und entspannt wirken. Der Gesprächspartner sollte nie das Gefühl haben, dass er überprüft wird, und er sollte spüren können, dass Ihr Wohlbefinden und Ihre Persönlichkeit gut zueinander passen. Wenn Sie nicht stillsitzen können, nehmen Sie sich etwas Zeit, um sich zu entspannen. Wenn Sie Fragen zum Vorstellungsgespräch haben, stellen Sie diese im Vorfeld des Gesprächs.

Viertens: Denken Sie daran, dass es nicht immer um Akademiker geht, sondern auch um relevante Erfahrungen. Wenn Sie gefragt werden, was Sie bereit sind, für die Stelle zu lernen oder zu erfahren, überlegen Sie, wie diese für das Unternehmen von Nutzen sein könnten. Es ist wichtig zu zeigen, dass Sie Interesse an der Arbeit haben und bereit sind, neue Dinge zu lernen. Sie können auch über relevante und aktuelle Ereignisse in den Nachrichten, politische Situationen, das Weltgeschehen usw. sprechen.

Fünftens: Denken Sie daran, das, was Sie sagen wollen, zu proben, ohne dass es am Ende einstudiert klingt. Sagen Sie dem Gesprächspartner, wie die Stelle in Ihre Pläne für Ihre zukünftige Karriere passt. Das ist vielleicht nicht unbedingt das, was sie erwarten, aber es zeigt, dass Sie sich das gut überlegt haben.

Sechstens: Beantworten Sie die Fragen des Personalverantwortlichen mit so viel Selbstvertrauen, wie Sie aufbringen können. Auch wenn dies nicht immer einfach ist, ist es wichtig zu bedenken, dass die meisten Stellenbeschreibungen kurz und leicht zu lesen sind. Bereiten Sie sich nicht zu sehr auf die Fragen vor, sondern konzentrieren Sie sich auf das, was Sie gut können und woran Sie gerne arbeiten würden. Sie können auch erwähnen, wie Sie dem Unternehmen am besten dienen können, indem Sie mit den anderen Teammitgliedern zusammenarbeiten, um gemeinsame Ziele zu erreichen.

Zu guter Letzt sollten Sie die Körpersprache nicht vergessen. Viele Personalverantwortliche neigen dazu, bestimmte körpersprachliche Muster zu erkennen. Daher kann es wichtig sein, sich so zu kleiden, dass Sie Selbstvertrauen vermitteln und gleichzeitig professionell wirken. Wenn Sie sich zu einem Vorstellungsgespräch hinsetzen, achten Sie darauf, locker, entspannt und professionell zu bleiben. Ihr Ziel ist es, dem Unternehmen eine Botschaft zu vermitteln.

Viel Glück!

  • Diesen Beitrag teilen